Ein Handwerker schüttet Spülmittel ins WC. Was das bewirkt, ist echt genial!

6. Auch Fettflecken sind nicht beständig gegen die Kraft des Spülmittels.
Haben Sie gekleckert und jetzt ist ein Fettfleck auf Ihrem Lieblingskleidungsstück? Keine Panik. Verteilen Sie einfach etwas Spülmittel darauf, reiben Sie es mit einer Zahnbürste ein, spülen Sie den Fleck mit lauwarmem Wasser ab und schon ist er weg.

washing machine

7. Ist Ihnen das Waschmittel ausgegangen und die Läden haben schon geschlossen? Kein Problem.
Jeder vergisst mal, Waschmittel einzukaufen. Natürlich können Sie sich dann dazu entscheiden, eben morgen zu wachen. Allerdings können Sie auch auf ihr Spülmittel zurückgreifen. Natürlich ist es nicht dasselbe wie Waschmittel, aber es ist ideal, wenn Sie nur diese eine Wäsche machen müssen, weil Ihnen zum Beispiel die Socken ausgehen.

8. Sie müssen nie wieder unter beschlagenen Fenstern leiden.
Sprühen Sie ein wenig Spülmittel auf ein trockenes Geschirrtuch und schmieren Sie die (Auto-)Scheiben damit ein, sodass sie beim Einschalten der Heizung bei kalten Temperaturen nicht beschlagen. Bonus: Die Fenster werden sofort gereinigt.