Eine Gruppe von Freunden untersucht, was passiert, wenn man WD-40 als Motoröl verwendet

Seit über 60 Jahren ist WD-40 eines der am häufigsten verwendeten Produkte der Welt. Ein nichtflüchtiges Öl, das sowohl als Schmiermittel als auch als Schutz vor Feuchtigkeit verwendet werden kann. Seine Popularität verdankt es vor allem seiner beeindruckenden Vielseitigkeit. Es wurden zahlreiche Artikel über WD-40 und seine Fähigkeiten geschrieben.

Es ist eine Sache, WD-40 sicher zu verwenden, sodass nichts passieren kann. Diese Jungs betraten allerdings Neuland, indem sie einen gefährlichen Versuch unternahmen. Experimentierfreudige Jugendliche, die aussehen, als gingen sie noch zur High-School und die nichts unversucht lassen, um die Grenzen des WD-40 auszutesten. Auf dem Produktetikett steht das Wort „Motoren“ – und das nahmen die Jungs sehr wörtlich.

Es begann als harmloses Experiment. Ein paar Jungs, die herumhingen und sich über hypothetische Dinge unterhielten. Dann wurde es konkret, ein Praxistest, von dem die Menschen auf der ganzen Welt lernen können. Sie haben wertvolle Erfahrungen gemacht – und ihre Lektion gelernt. Lesen Sie weiter auf den nächsten Seiten, um herauszufinden, was geschah, als die Jungs WD-40 als Motoröl verwendeten!